Soziales Engagement

Ehrenamtliches Mentorenprogramm an Viersener Hauptschulen


"Sei dabei !"

 

Vor rund sieben Jahren startete in Mönchengladbach das Mentorenprogramm:

„Sei dabei und schau nicht nur zu!“ an der Gemeinschafts-Haupt­schule Dohr. Gesucht wurden Freiwillige, die auf ehrenamtlicher Basis ihre Erfahrungen und ihre Zeit für Schüler zur Verfügung stellen. Das Projekt, welches aus der Pilotphase entwachsen und mittlerweile an vier Mönchengladbacher Hauptschulen etabliert ist, verfolgt eine Grundidee. Die Ausbildungsfähigkeit von Schülern zu steigern, die häufig in Konkurrenz zu Schülern anderer Schulformen geringere Chancen auf einen Ausbildungs­platz haben.

 

Ziel ist, jungen Hauptschülern Mentoren an die Seite zu stellen, damit die Jugendlichen mit deren Hilfe – ergänzend zum Elternhaus und Schule – bei ihrer Lebensplanung eine größere Chance haben einen qualifizierteren Schulabschluss zu erlangen bzw. mehr Optionen haben bei der Auswahl einer Lehrstelle.

 

Bereits 80 Mentoren haben so die Patenschaft zu je einem Hauptschüler übernommen. Der Zeitaufwand ist mit ein bis zwei Stunden pro Woche überschaubar. Die bisherigen Mentoren bestehen bunt gemischt aus Pensionären, Sachbearbeitern, Personalern, Bankern, Selbstständigen und Führungskräften aus den unterschiedlichsten Branchen.

 

Die Ergebnisse aus der Pilotphase sind beeindruckend und sprechen für sich: Die von Ehrenamtlern begleiteten Jugendlichen ab der 8. Klasse zeigten innerhalb eines Jahres positive Verhaltens- und Einstellungsänderungen, hatten mehr Selbstbewusstsein und zum größten Teil auch deutlich bessere Schulnoten.

 

Geplant ist, dass der Kontakt zu den berufs- und lebenserfahrenen Mentoren auch nach der Schulzeit noch bestehen bleibt, um den Jugendlichen den Einstieg ins Berufsleben zu erleichtern. Dabei stellen die Mentoren keinen Elternersatz dar, sondern sollen lediglich den nötigen Ansporn geben, oder eine neutraler Begleiter auf dem Weg ins Berufsleben.

 

Kulturelle Veranstaltungen und gemeinsame Aktionen gehören ebenso dazu, zusätzlich können die Jugendlichen kostenlos an unterschiedlichen Angeboten zum Thema Kommunikation & Bewerbungen teilnehmen.  Finanziert wird das Programm durch das große Engagement der Mentoren und freiwilligen Sponsoren.

 

Gedanke dabei:  Ich mache dich stark!

 

Dieses Programm wird es jetzt auch in Viersen geben, Initiatorin und Leiterin des Programms in Viersen bin ich. In Viersen geht es um das gleiche Ziel - durch kontinuierliche Unterstützung eines Mentors, für den Schüler bessere Optionen und Chancen zu entwickeln.

 

Wenn Sie mehr über die Aktion 

„Sei dabei !“

erfahren möchten, sich auch ehrenamtlich als Mentor für Hauptschüler zur Verfügung stellen möchten oder über ein Sponsoring nachdenken wenden Sie sich bitte direkt an mich unter der Rufnummer: 0172 5747983 oder senden mir eine Email an info@impetus-coaching.de

 


Informationsabende zum Mentorenprogramm für zukünftige Mentoren  IMPETUS COACHING Melanie Bollien-Jung, PostStr. 4, 41747 Viersen. Bitte nehmen Sie vorher telefonisch Kontakt zu mir auf!


Vor dem Schauspielhaus 12/2013
Vor dem Schauspielhaus 12/2013
Download
Pressemitteilung September 2013
Pressemitteilung September 2013.pdf
Adobe Acrobat Dokument 33.1 KB
Download
Extra Tipp Oktober 2013
Extra Tipp Oktober 2013.png
Portable Network Grafik Format 273.5 KB
Download
Stadt Viersen Pressemitteilung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 62.8 KB
Download
RP Online Oktober 2013
Nachrichten aus Viersen, Brüggen, Schwal
Adobe Acrobat Dokument 66.6 KB
Download
Pressemitteilung Dezember 2013
Besuch des Schauspielhauses
Pressemitteilung Momo.pdf
Adobe Acrobat Dokument 72.5 KB

Damit das Mögliche entsteht,

muss immer wieder das Unmögliche versucht werden!

Hermann Hesse